Realschule Mater Salvatoris

Theresia-v-Wüllenweber-Str. 28, 50169 Kerpen-Horrem
Sekretariat: 02 27 3 / 80 78
Sekreteriat:02 27 3 / 85 00
Tagesstätte: 02 27 3 / 91 33 62

Seit 2005 organisiert die AOK mit der finanziellen Unterstützung der KSK Köln diesen Wettbewerb. Damals rauchten von den 12 bis 17jährigen 50 % und dank dieses Wettbewerbs rauchen heute 75 % nicht mehr. Das Ziel ist, dass sich Jugendlichen gegenseitig auffordern mit dem Rauchen aufzuhören bzw. gar nicht erst damit anzufangen. So soll der Einstieg in die Abhängigkeit einer sehr starken Sucht verhindert werden. Dies ist umso bedeutsamer, da es nicht nur um das Rauchen von Zigaretten geht, sondern heute auch Shishas und E-Zigaretten in Mode gekommen sind.
Mit 11 beteiligten Kursen hat unsere Schule eine Durchhaltequote von 85 % gezeigt und somit den ersten Platz aller teilnehmenden Schulen im Rhein-Erft-Kreis erreicht.

Dies wurde von Mitgliedern der AOK und der Regionaldirektorin der KSK Köln Frau Lechenich mit 500€ belohnt. Auch der stellvertretende Landrat Ripp sowie Bürgermeister Spürck waren zugegen und freuten sich über den Erfolg.
Zwei Sonderpreise in Höhe von 200 € und 100 € wurden an den 7Mu-Kurs und den 9F1-Kurs vergeben, die zu 100% raucherfrei geblieben sind.
Wir freuen uns, dass die beiden Biologie-Lehrer, Frau Schwecht und Herr Mölgen, mit dieser Aktion sehr erfolgreich waren.

(B. Ohrem)